SektorKlima
InstitutionJohann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Atmosphäre und Umwelt
Projektbeschreibung

Atmosphärische Erscheinungen im Zusammenhang mit konvektiven Unwettern wie Starkregen, Hagel- und Blitzschlag verursachen große Schäden. Diese konvektiven Erscheinungen sind kleinräumig und kurzlebig. Daher ist ihre quantitative Beobachtung und damit einhergehend die klimatologische Betrachtung eine wissenschaftliche Herausforderung für die Extremwetterforschung.

In dem gemeinsamen Projekt „Konvektive Gefährdung über Hessen und Rheinland-Pfalz“ wollen die beiden Länder Hessen und Rheinland-Pfalz unter der Projektleitung der „AG Mesoskalige Meteorologie und Klima“ von Prof. Ahrens an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt/M. einen Schritt zur besseren Beschreibung der aktuellen und möglichen zukünftigen Entwicklung beitragen.
Folgenden Ziele sollen erarbeitet werden:

  • Erstellung räumlich und saisonal differenzierter Karten der konvektiven Gefährdung für die untersuchte Region
  • Verbesserung des Prozessverständnisses
  • Quantifizierung der Gefährdungsänderung im projizierten Klimawandel

Neben neuen wissenschaftlichen klimatologischen Erkenntnissen kann das Projekt wertvolle Beiträge für die Entwicklung von Anpassungsstrategien an den Klimawandel in Hessen und Rheinland-Pfalz liefern.

Neben dem Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG), dem Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz (LfU RP), dem Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen und dem Institut für Atmosphäre und Umwelt an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt/M. (IAU) ist die Abteilung Hydrometeorologie des Deutschen Wetterdienstes ein weiterer Kooperationspartner.

UntersuchungsraumRheinland-Pfalz und Hessen
Laufzeit09/2015 - 08/2018
FördermittelgeberForschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz (FAWF), Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen und Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
ProjektleitungProf. Dr. Bodo Ahrens
AnsprechpartnerProf. Dr. Bodo Ahrens
KontaktBodo.Ahrens@iau.uni-frankfurt.de

 

Projektpräsentation » pdf