Witterungsrückblick Rheinland-Pfalz:

In Rheinland-Pfalz lag die Mitteltemperatur im September 2021 mit 15,5 °C um 2,0 °C über dem langjährigen Mittel von 13,5 °C.
Die Niederschlagsmenge lag mit 30 l/m² um circa 54 % unter dem langjährigen Mittel von 65 l/m².
Die Sonne schien mit 203 Stunden circa 40 % länger als im Mittel (145 Stunden).

Witterung...

Lire la suite

Böden sind weltweit der größte terrestrische Speicher für organischen Kohlenstoff und damit ein zentrales Element im globalen Kohlenstoffkreislauf. In den Böden der Erde ist etwa dreimal so viel Kohlenstoff gespeichert wie in der Atmosphäre.

Damit spielt der Boden als Kohlenstoffsenke eine wichtige Rolle für den Klimaschutz. Er kann unter...

Lire la suite

Witterungsrückblick Rheinland-Pfalz:

In Rheinland-Pfalz lag die Mitteltemperatur im meteorologischen Sommer 2021 mit 17,7 °C um 0,9 °C über dem langjährigen Mittel von 16,8 °C.
Die Niederschlagsmenge lag mit 287 l/m² um circa 41 % über dem langjährigen Mittel von 204 l/m².
Die Sonne schien mit 593 Stunden circa 3 % kürzer als im Mittel (608...

Lire la suite

Witterungsrückblick Rheinland-Pfalz:

In Rheinland-Pfalz lag die Mitteltemperatur im August 2021 mit 16,4 °C um 0,9 °C unter dem langjährigen Mittel von 17,3 °C.
Die Niederschlagsmenge lag mit 69 l/m² um circa 19 % über dem langjährigen Mittel von 58 l/m².
Die Sonne schien mit 161 Stunden circa 22 % kürzer als im Mittel (207 Stunden).

Witterungsrü...

Lire la suite

Witterungsrückblick Rheinland-Pfalz:

In Rheinland-Pfalz lag die Mitteltemperatur im Juli 2021 mit 17,7 °C um 0,1 °C über dem langjährigen Mittel von 17,6 °C.
Die Niederschlagsmenge lag mit 119 l/m² um circa 63 % über dem langjährigen Mittel von 73 l/m².
Die Sonne schien mit 194 Stunden circa 8 % kürzer als im Mittel (212 Stunden).

Anmerkung zum...

Lire la suite

Witterungsrückblick Rheinland-Pfalz:

In Rheinland-Pfalz lag die Mitteltemperatur im Juni 2021 mit 19,0 °C um 3,6 °C über dem langjährigen Mittel von 15,4 °C.
Die Niederschlagsmenge lag mit 98 l/m² um circa 34 % über dem langjährigen Mittel von 73 l/m².
Die Sonne schien mit 239 Stunden circa 26 % länger als im Mittel (189 Stunden).

Witterungsrückb...

Lire la suite

Eine wichtige Strömung im Atlantik, zu der auch der Golfstrom gehört, hat im Laufe des letzten Jahrhunderts möglicherweise an Stabilität verloren. Das zeigt eine neue Studie im Fachjournal Nature Climate Change. Die Atlantische Umwälzströmung (Atlantic Meridional Overturning Circulation, AMOC) transportiert warme Wassermassen aus den Tropen an der Meeresoberfläche nach Norden und kaltes Wasser am Meeresboden nach Süden, was für die relativ milden Temperaturen in Europa von großer Bedeutung ist. Außerdem beeinflusst sie Wettersysteme weltweit. Ein möglicher Zusammenbruch dieses Meeresströmungssystems könnte daher schwerwiegende Folgen haben.

Lire la suite